Envoy ist Hope Grant, und Hope romantischer Nostalgiker. Musikalisch zumindest. England Anfang bis Mitte der 90er. String-orientierter Techno, Detroit schimmert überall, Black Dog sind die Helden der Stunde, Space is immer noch the place. Hope Grant spielt mit diesen alten Stimmungen, holt sie aus der Tiefe der Plattenregale, formt sie ein wenig um, ohne dabei ihren ursprünglichen Charakter anzugreifen. Wiedergutmachungsarbeit für Fehler, die in der Zwischenzeit begangen wurden. Erinnerung an zeitlose Musik. Das gelingt ihm auf dieser Doppel-CD fast durchgehend, nur selten, ganz selten driftet er in Richtung Rave ab. Irgendwie haben Soma immer wieder ein Händchen.

thaddi

Leave a Reply

Your email address will not be published.