Das Info zur Platte hat Recht, wenn es bescheinigt, dass die Aussage, eine Band sei vor ihrer Zeit gewesen, bei Gang Of Four absolut zutrifft. Bereits Ende der Siebziger kokettierten die Herren aus ihrem Post-Punk heraus mit Breaks, Dekonstruktion und vor allem mit Funk. Dies ist sicherlich auch einer der Gründe, warum man die Gang in letzter Zeit wieder verstärkt in Clubs neben Franz Ferdinand oder Maximo Park aufgelegt bekommt. Dinger wie „To Hell With Poverty“ bleiben eben ass-kickend. Auf der Doppel-CD „Return The Gift“ haben Gill, King, Allen und Burnham 14 Songs ihrer ersten drei Alben neu eingespielt, und der Effekt ist, dass man meint, die oben genannten jungen Bands haben eine neue, sie überragende Konkurrenz bekommen. Auf der zweiten CD finden sich zudem einige Remixe von u.a. Ladytron, Faultline und The Others, die die Songs nochmals ins Tanzbare steigern.
http://www.gangoffour.co.uk
cj

Leave a Reply

Your email address will not be published.