01

Und weiter geht es mit der neuen EP auf dem Züricher Label. Brilliant und smooth funkt Gregorythme auf der A-Seite mit sehr lockeren Synths und Sequenzen und lässt sich auf die Halluzinationen der Nacht ein, in denen er die eigenwillig gebogenen Melodien und Klänge wie ein Waffe aus Plüsch anlegt, mit der er sich durchboxt. Deep und magisch. Und die jazzigere Rückseite von Pikaya lässt es in ihren Hallfetzen glucksen und ist ähnlich organisch sanft im Sound dabei. Musik, die einen immer weiter in einer solchen Sicherheit hinausführt, als hätte sie uns eine Hand gereicht. Verzaubernd, betörend, mystisch fast, aber doch immer wieder funky. Technojazz der nächsten Generation.
bleed
http://www.gs-zurich.net/

Leave a Reply

Your email address will not be published.