Ganz klar, das aufregendste Netaudio-Release in diesem Monat kommt vom schwedischen Komplottlabel, das sich nun auch schon länger (vgl. die Starfield Simulation-Serie mit Son of clay, Claudia Bonarelli und anderen) parallel um „Hardware“- und MP3-Veröffentlichungen bemüht. Die sind immer sehr eigen und treffen meist mitten ins Herz. Hans Appelqvist hat im letzten Jahr mit seinem wunderbaren “Tonefilm“ nicht nur den besseren Soundtrack zum Amelié-Film gemacht, nun schickt er auch noch 5 Mp3s nach, in denen er sich (laut Website) um die Verwebung von Umweltgeräuschen mit den ersten drei Tönen der Molltonleiter kümmert. Aber die Theorie könnt ihr ganz schnell wieder vergessen, die Musik auf CD brennen, den Monitor ausknipsen und das Fenster öffnen (je nach Wohnort). Denn im Prinzip ist das einfach nur wunderbare, spannende Kammermusik, die genauso gut ist, wie die (bestimmt an anderer Stelle in diesem Heft gelobte) Musik von Sylvain Chauveau. Ich will mal wieder nach Schweden.
http://www.komplott.com
RENÉ

Leave a Reply

Your email address will not be published.