Wie immer, ich bin Fan. Diese Platte ist unschlagbar. “Backlash” kickt mit extrem einfachem Groove und einer merkwürdigen Funkgitarre (sonst ein Grund meine Ohren aus dem Fenster zu werfen) so lässig und abstrakt, so nah und nostalgisch, so frisch und überragend zugleich, dass ich gerne einen zweiten Part davon nehme. Der steckt wiederum voller sprießender Detroitmelodien, die einem das Glück unter die Haut treiben. Dazu noch der schwer schummrig überdeepe “Naoko’s Song” und das mächtig tänzelnd verdrehte “Polaroid Love”. Hat alles, was man braucht, diese Platte. Und das ist bei Komplex De Deep eigentlich auch immer so.

bleed

One Response

Leave a Reply

Your email address will not be published.