Sehr funkige rockende Tracks sind immer mehr das Spezialgebiet von James Flavour geworden, und das zeigt er auf dieser EP mit Remixen von Freestyle Man und Dave DK noch mal ganz deutlich. Ein wenig dark angejazzt im Hintergrund und irgendwie auch schleppend und sleazy rockt der Track nicht nur wegen seiner knalligen Beats. Der Dave DK Remix ist komprimierter und lässt weniger Raum außerhalb des Grooves und wirkt damit dann auch gleich wesentlich technoider, ist aber eine grundsolide Umsetzung. Allerdings verstehen wir gut, warum Freestyle Man für seinen Thirsty Monk Mix die Einzelseite abgegraben hat, denn das swingt so lässig und pompös und kontert so gut zwischen Oldschoolacid und sattestem Housesound, dass man einfach immer wieder überrascht ist, wie er das jedesmal wieder so fresh hinbekommt. Sehr coole Platte.
http://www.highgrade-records.de
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.