Die Vorliebe für Oldschool ist bei Hot Creations ja immer gegeben, und mit der neuen EP sind sie fast schon völlig darin aufgegangen. Orgel, 909-Groove, Vocals der besten ruffsten Warehousezeiten und dann noch dieser “Bad Sister”-Break dazwischen. Was will man mehr? Jesse ist obendrein in ziemlicher Komiker. Eine Platte, die man fast genau so vor den 90ern auf Tracks hätte finden können. Nur ohne Knistern. Bester Blockparty-Housesound.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.