Auf dem Label war viel zu lange Pause, denn man hätte sie wirklich brauchen können, das merkt man sofort wenn “Whats Wrong With Me?” seine ersten 101-Sequenzen quietschen lässt, die klingen als wären sie von einer Drexciya EP geknabbert, aber auf einen House Groove gelegt, der so fundamental rockt, dass man ihnen selbst das gelegentliche Brummen der Bassline wie von den Lippen leckt. Die Rückseite ist viel mehr auf Funk und Acid eingestellt und lässt die Moogs zum Swing der Beats lässig einen sicheren Boden selbst für den Oldschooligsten unter euch finden. Und als Abschluss auch noch ein sehr swingendes Kuhglocken-Acid-Monster mit vertracktem Old-School-Vocal “Brothers And Sisters You Dont Know…” Doch, wir wissen. Eine überraschende Old School-Reminiszenz auf jedem einzelnen Track.
http://www.aesoteric.com
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.