Guter Start für so eine Serie. Das war schließlich eine Hymne, die nicht nur über jeden Zweifel erhaben ist, sondern an die sich auch jetzt noch jeder erinnert. Landsky räumt in seinem Remix etwas zu sehr auf, treibt aber dabei ganz schön an, das Original bleibt immer noch unübertroffen, und auch der sehr schöne deepe Remix von Costello kommt nicht ganz ran, gibt ihm aber ein klassischeres Trancegefühl.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.