Geht gleich gut los. Mit einer Bassline, die auch Skinny Puppy gut gestanden hätte, und Amok-UFOs. Aber auch brennende Galaxien brauchen Ruhe und so konterkariert Jon diesen sonischen Wahnsinn immer wieder mit kurzen Andeutungen von flächigen Haltegriffen. Hat eh keinen Sinn. Wir wollen doch rocken! Und so begleitet uns der Rechteck-Wahnsinn bis in den letzten Takt des digitalen Bonus “Order Into Chaos”. Drei Eisbrecher für den Sommer. Ist eigentlich schon jemandem aufgefallen, dass aus 3024 gerade ein veritables Techno-Label wird? Auf jeden Fall ein Sound, der der einen Hälfte von Instra:mental mehr als gut steht.
http://www.3024world.com
thaddi

Leave a Reply

Your email address will not be published.