Im Moment releasen die Favorite Robots wie wild, und manchmal steht dabei meines Erachtens die Qualität doch zugunsten eines klar definierten Labelstils ein wenig hintenan. Die Tracks von Jonny Cruz sind immer perfekt kalkuliert, wirken auf mich aber in ihrem Gemisch aus übermächtigen Basslines, Vocals und Wave-Attitude manchmal etwas effektüberfrachtet, da ist ein Remix wie der von Fur Coat schon eine Erleichterung, denn sie schaffen es, die poppigen Aspekte durchblitzen zu lassen, ohne sich zu sehr auf sie konzentrieren zu müssen und weichen eben nicht auf den Effekt aus, wenn es gilt, den Sound irgendwie ungewöhnlicher machen zu müssen. Der deepe Remix von Avatism und Caulfield wirkt auf mich auch etwas stimmungsvoller auf den Flow konzentriert, nimmt sich aber in seinen vielen Parts manchmal auch einen Hauch zu viel vor.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.