Sehr elegant tänzelnde Tracks mit dubbigen Grooves, die ihre Dubs schon fast verstecken und dadurch eben diesen leicht federnden Effekt bekommen, in dem alles in diesen kleinen eleganten Delays einen sehr luftig lockeren Kick bekommt, der einen auf Tracks wie “Steam Trap” einfach mitreißt. Einfach, aber sehr glücklich und dabei auch auf eine unerwartete Weise immer wieder deep. Schöne EP.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.