Adam Gibbons ist Lack Of Afro, die Single kündigt sein nächstes Album “Music for Adverts” fulminant an. Nach zahlreichen Veröffentlichungen unter anderen Namen wie u.a Fat Thumbs Ronnie ist Gibbons nun wieder mit seinem Alias für gediegenen Freestyle am Start. Die starken Vocals von Jack-Tyson-Charles erinnern an längst verschollene Northern Soul-Perlen, ohne sich wie eine Kopie zu verhalten. Dezente Handclaps und eine schmeichelnde Melodie zu treibenden Beats sind das simpel scheinende Rezept, an denen sich doch viele neue Produzenten messen lassen müssen, denn so gekonnt wie hier bekommt das selten ins Ohr. Auch die instrumentale B-Seite kann als Granate gelten, das zeigt die außergewöhnliche Qualität dieses Produzenten.

http://www.freestylerecords.co.uk/

Tobi

Leave a Reply

Your email address will not be published.