Tja, Larry Heard ist nicht mehr. Das hier ist seine letzte Platte, der Mann zieht sich aus dem Musikbusiness zurück, und ist damit der erste einer ganzen Generation. Mit extrem guten, groovigen sehr schönen slammend sympathischen Tracks verabschiedet er sich auch noch. Sehr Detroitig, sehr smooth und verspielt, und selbst wenn ich diverseste Larry Heard Platten der letzten Jahre überhaupt nicht leiden konnte, mit dieser hier ist es wirklich schade um ihn. Sehr melodiös, sehr deep und schön, vielseitig und lustig obendrein, möchte man eigentlich bei den nächsten Houseabenden die man nun besucht oder nicht mindestens einen dieser Tracks hören. Tatsächlich sehr schön. Und äußerst Schade daß sie ihm ein so grauenvolles Cover verpasst haben.

bleed

2 Responses

Leave a Reply

Your email address will not be published.