Punkrock auf Constellation? Klar, die Heimat von Godspeed You! Black Emperor, Silver Mt. Zion und Do Make Say Think hat auch Platz für die etwas unkompliziertere Gangart verzerrter Gitarren. Der vermeintliche Punk-Eröffnungstrack wird dann auch schnell zum Dronerocker und spätestens beim zweiten Titel des Albums wird klar, dass die Band ebenfalls für experimentelle Collagen zu haben ist. Weiter geht’s mit Gitarrenwänden, Fieldrecordings und 80er New Wave; ein Crossover, der den einen oder anderen Musikpolizisten sicher ratlos zurück lässt. Menschen mit offenen Ohren könnten daran aber eine Menge Spaß haben.

asb

Leave a Reply

Your email address will not be published.