Ein neuer Track von Lee Curtiss mit den Vocals von Tolfrey ist wie immer ein glitzernd melodisch smoother Track mit gebogenen Synths und einer Stimmung die nahezu elegisch glücklich wirkt. Feine einfach Grooves ein immer breiter schnatternder Synth, man könnte es fast für ein langes Solo halten. Einer dieser Tracks die den Dancefloor zusammenschweißen. Der Remix von Martin Buttrich ist pumpend minimaler im Groove und nimmt sich nur Schnippsel aus dem Original das er eher plätschernd arrangiert, während der John Johr Remix fast schon ein Edit ist. Hier zählt nur das Original.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.