Das Album von Maceo Plex hat seine Highlight, keine Frage und “Gravy Train” ist definitiv eine der hittigsten Synthsirenen der Saison, aber irgendwie verlagert sich der Sound manchmal in das dichte housige Säuseln von Melodien, die einfach zu dreißt sind, zu slick, und auch wenn das Intro klar macht, dass es hier irgendwie in einer Schräge auch um HipHop geht, bleibt dennoch manchmal das Gefühl, dass es Plex einen Hauch übertreibt mit diesem Sog an elektronisch aufgeplusterten Sounds. Wenn er aber auf Funk reduziert, dann ist das gelegentlich auch einfach sensationell.
http://www.crosstownrebels.com
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.