Die Vocals auf dem Titeltrack sind mir einfach zu handbag. Das geht eigentlich gar nicht, und ich wünsche mir einen Dub davon, denn der Track ist eigentlich bezaubernd. Und auch die Rückseite spart nicht gerade an Kitsch, ist lustigerweise ein Closer-Musik-Tribute und überschlägt sich geradezu in flötenden Synths, die für mich zwar nicht wirklich die Stimmung von Closer Musik einfangen, aber ich weiß ganz genau, was sie meinen und sie meinen es gut. Sehr schöner Track irgendwie, und sehr schön, dass mal jemand ein Tribute macht.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.