Ach. Wie immer brilliant. Die Grooves so runtergeschraubt und voller Soul, die Sounds immer bereit sich zu überschlagen, der Soul der Vocals irgendwie grandios und immer ganz knapp am Kitsch vorbei, der allerdings in den kuschelnd knisternden Sounds auch kaum einen Ort findet, um sich einzunisten. Vielleicht könnte man ihn für den Vladislav Delay unserer Zeit halten. Die verknisterten Beats, dieses perfekte Gefühl für den passenden Dub im richtigen Moment, das manchmal einfach ausufernd glückliche Klingeln der Melodien, dieses sehr feine Zusammenspiel von ausgelassenem Piano und kantig perfektem Groove, es gibt kaum etwas an dieser Platte, das einen nicht verzücken will, und es gelingt ihr immer.
http://millionsofmomentsrecords.tumblr.com
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.