Die Fotografien Mark Borthwicks haben schnell und stark die Grenzen der Modefotografie verschoben. Lebendig, leise und aus den alltäglichen Umgebungen geschnitten, prägen sie eine neue, andere Sicht auf Mode, Menschen, Oberflächen und Situationen. Nun hat der Londoner Künstler für den deutschen Interiorfabrikanten e15 einen etwas ungewöhnlichen Möbelkatalog fotografiert. Das Auge fast immer auf den Boden gerichtet, hat er die Objekte auf dem grauen Beton der Strasse aufgestellt, ganz so, als hätten sie sich von alleine dort hinbewegt. Das bisschen Grün an den Bordsteinkanten, die schwarzen Schlitze der Gullys, Metallzäune, die Möbel selbst werden zu Formen, welche die Spuren, Nischen und Fluchtlinien des Straßenraums aufnehmen. Es sind Furnitured Ways denen man folgt. EUR 25, 00

http://www.typografie.de
miu

Leave a Reply

Your email address will not be published.