Manchmal braucht man das. Eine Bassline, die so albern überzogen ist, dass man sie schon über 10 Ecken hereinwobbeln hört. Auch wenn die Vocals hier wirklich überzogen sind, ist der Sound der Synths so übertrieben dreist und aus der Rolle fallend, dass man das Ganze als ein Stück absurder Popmusik genießen muss. Die Rückseite bleibt dem Stil treu, ist aber weniger hittig, auch wenn sie mit allen nur möglichen UK-Rave-Reminiszenzen arbeitet. Klassischer Garage Sound.
http://
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.