Hey, ich glaube wer den Kampf um die kickendste Mittepunk-Mittelpunkt Platte dieses Jahr gewonnen hat dürfte nach der Mediengruppe Telekommander EP neu entschieden werden. Florian Zweitnig und Gerald Mandl machen Rhymes wie: “du bist was ganz feines, aber lass uns erst mal checken, ob deine plug-ins unsere beats aufwecken” oder “attitüde grossstadtdiva televised auf mtviva” und man könnte die so weiter zitieren, denn irgendwie ist das hier Grundlagenelektropunk, da kann ganz Electroclash-Hausen einpacken. Incl. gedehnter Punkstimme und Backgroundvocals, Rotzgitarrenschrammel und alles was dazugehört (ach und Kandisquer macht ab und an Beats dazu). Ich glaube die Zeit steht still und die Kids sind auf einmal wirklich wieder mitten in den frühen 80ern gelandet, mit allen Vor- und Nachteilen, aber definitv mit einem Authentizitätsproblem auf das man gemeinsam scheissen kann. Tja, eine Platte die man auch der Generation Golf hätte widmen können. Skurril. Und mit einem Killercover kommt sie auch noch.
http://www.enduroplus.net
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.