Vermutlich weiß Shannon, dass der Titel alberner kaum sein könnte für einen minimal dunklen, grabend kickenden und mit viel Funkyness und Transparenz angeheizten Track, in dem LFO genauso mitschwingt wie Rob Hood. Die Konzentration des Tracks liegt dann auch immer mehr auf diesem Flirren zwischen Gradlinigkeit und verschrobener Funkyness, die auf dem Floor genauso gut wirkt, als wenn man bis zu den Ellenbogen in seine Kopfhörer versunken ist und am Ende gehen alle zu sammen auf den Polkaabend. Auf der Rückseite zwei knisterndere Tracks mit leichten Rauchschwaden aus Dub und glitschig wendigen Basslines zu langsam angezeichneten Orgelharmonien und ein Stück rabiat klonkiger Funkyness mit hohem Oldschoolfaktor.
blue
http://www.bluerecordings.com
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.