Monica Hits The Ground – in alter und bewährter Manier präsentiert das Label Frozen Border einen weiteren neuen, unbekannten Namen. Eine wirklich gute Veröffentlichung ist das Resultat, was wohl im Kern entscheidend an der enormen Energie und Dynamik in den Stücken selbst liegt. Drei Stücke des unbekannten Künstlers, die in faszinierender Weise Breakbeat, maschinell-industrielle Kühle und Härte, Tribalklang und Drone/Noise, unerlässlich mitreißend vereinen. Das erste Stück ist dabei mein besonderer Favorit – analoge, zwingende Drums generieren eine so fesselnde, auf das Wesentliche komprimierte und reduzierte Atmosphäre, dass man auf Anhieb nicht wirklich etwas formulieren kann, was noch zu optimieren wäre. Kein Wunder dass der obligatorische EP-Remix dann auch von Regis kommt.

jonas

Leave a Reply

Your email address will not be published.