Die Auskopplung als 12″ hatte für Verwirrung gesorgt, kennt man Moodymann aka Krenny Dixon Jr. als Deep House Produzenten und nicht als Minimal Techno Artisten. Mit seiner LP setzt er im Kontrast dazu, auf das Bekannte und veröffentlicht die eine oder andere, längst vergriffene 12″ noch einmal. Die zehn Stücke sind untereinander mit Applaus und Hintergrund Geräuschen verbunden und beinhalten ein kurzes Interview mit ihm. A Silent Introduction ist ein Querschnitt durch seine Palette diversester Housespielarten uns spiegelt das lebendige Treiben rund um die Strassen von Detroit wieder und versteht sich entsprechend dazu als ein direktes Bekenntnis zur schwarzen Kultur Detroits. Moodymann gibt an von Marvin Gaye und Steve Wonder stärker beeinflußt worden zu sein als von Kraftwerk oder vom häufig zitierten 80er Sound. Planet E bezeichnet Moodymann als den “Leader Of The New Underground”, der Musik für die Kids macht, die House und Techno lieben, aber noch mehr die Attitude von Hip Hoppern wie: Dr. Dre, 2Pac und Notorius B.I.G. Carl Craigs Kommentar zur Platte: “This music has more to do with a trip to the liquor store than to mars.”Nett:

rrr

Leave a Reply

Your email address will not be published.