Ah, damit hat er neulich auch sein Liveset begonnen. “Life Magically Is” erzeugt dieses Gefühl – nicht zuletzt durch die erzählerische Stimme – völlig aufgesogen zu werden und sein Leben noch mal neu zu beginnen, auch wenn es eine gewisse Preacherattitude hat. Aber der Sound drumherum ist einfach zu smashend, und vor diesem rollenden Pianosound und den flirrenden Effekten ist kein Entrinnen. Die Rückseite, “Find Me”, gefällt mir dennoch besser, denn sie hat diese Stimmung eines relaxten Ravens mit dem klaren Chordpiano und dieser völlig eigenwilligen poppigen Stimme, auf die sich Portable-Tracks immer wieder einlassen. Ein Hit. Durch und durch, und nächstes Jahr folgt dann das neue Album auf Perlon. Wir sind gespannt.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.