Ach verdammt. Redshape. Er kann es einfach nicht lassen und zimmert einem eine unwahrscheinliche Hymne nach der nächsten ins Hirn. 6 Tracks, in denen einfach alles stimmt und das Detroit-Pathos immer genau im richtigen Moment im Zaum gehalten wird, aber noch genau so viel überdrehte Masse auf einen loslässt, dass man die Euphorie gar nicht mehr ausdrücken kann. Mit “Mucky Bones” und auch “Grind” fast schon housig für Redshapes Verhältnisse, aber dabei immer so fundamental, dass einem den Atem nimmt. “The Lesson” ist hier definitiv der Funkklassiker, der Freunde der KMS Schule ausflippen lassen dürfte und “Brick Brack” und “Drama” erfüllen auch den letzten Technooldschoolslammertraum.
bleed

One Response

Leave a Reply

Your email address will not be published.