Oliver$ & Nils Ohrmann, René Bourgeois und das Original. Und genau das ist es, das mich hier aufhorchen lässt, denn die Räume, die es aufmacht, sind verdreht, beklemmend, weit und subtil zugleich. Merkwürdiges Tröten, unheimliches Surren, zerriges Plustern und ab und an ein paar unerwartet kollabierende Beats dazwischen geworfen. So abstrakt muss man das machen.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.