Manchmal sind die Dinge einfach besser, wenn man sie erst im Nachhinein entdeckt. Die Sommer-Reihe von Pingipung gehört dazu. Sieben Singles für die sieben warmen oder zumindest wärmeren Monate des Jahres. Reihe, Abo, Box, alles perfekt. Und Label-Mitmacher Andreas Otto weckt auf dem ersten Teil der Reihe gleich die Sehnsüchte nach dem Urlaub im warmen Acid längst verschütteter Tiefkeller altehrwürdiger Kolonialrave-Örtlichkeiten. Die “Bangalore Eagles” sind vielleicht aber auch das Allstar-Orchester, auf das wir so nie gekommen wären, wer weiß das schon. Die swingende Bassdrum der B-Seite, “Bangalore Dawgs” führt uns im Zickzack durch die verdubbten Gedanken der heiligen Kuh namens Techno.
http://www.pingipung.de
thaddi

Leave a Reply

Your email address will not be published.