Ach, ich muss sagen, diese steppenden 909-Grooves mit verhallten Claps habe ich echt vermisst. Hier mit den passend modulierten Arpeggios, Dubchords, die völlig losgelöst über den Track flattern und dabei auf “Habit” ganz locker zusammengehalten von der breiten Harmonie, die dem Track etwas sehr Hymnisches gibt. Und auch das mehr von unten funkende “Hazard” ist eins dieser altmodisch wirkenden, aber doch ganz blitzblank und frisch klingenden Monster einer versunkenen Floorlegende. 909 oder Titanic? Meine Wahl ist klar.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.