cntxt_34label

Einer meiner Lieblings-Contexterrior-Tracks der letzten Zeit, weil sich hier von Anfang an mehr Raum für den schrägen Groove genommen wird und die frühen Dubzeiten überall durchblitzen. “Blind Pig” hängt in den Seilen seiner eigenen Elemente, schwingt mehr, als wirklich auf den Punkt zu kommen und kickt mit einer Dichte, die klingt, als wäre die Musik dazu da, Staub aufzuwirbeln und das Hirn darin gefangen zu halten. “Blind Tiger” slammt dann im Groove weit mehr, ist aber in den Sounds ebenso aufgekratzt verdampft, während der funkigere housigere Track “Shebeen” am Ende etwas ausfasert.
bleed
http://www.contexterrior.com

Leave a Reply

Your email address will not be published.