story2

Die Informationen sind mal wieder spärlich, aber Story ist eines der meistversprechenden neuen Label, das wusste man schon nach der ersten EP. Hier kickt die A-Seite mit einem langsam von unten angeschobenen, housig deepen Groove, der immer mehr Chicagocharakter bekommt und fast hüpfend aus dem smoothen funkigen Zentrum die Eins festnagelt. Die Rückseite beginnt mit einer der deepesten Melodien der Stunde und liegt so tief in ihrem Detroit -Erbe, dass es einem fast schwer fällt, die Augen offen zu halten. Zum Abschluss kommt dann noch ein feiner, harmoisch orgelnder Houseslammer, dessen Groove sich in den Breaks manchmal aus der Seele von Soul abzulösen und aufzudröseln scheint, als wäre er aus einem Knoten, dessen Fäden sich irgendwie glücklich wieder in der Hand des Puppenspielers zusammenfinden, auch nachdem sich alles schwindelig gedreht hat.
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.