Jason Leach und Phil Wells haben sich die letzten Jahre über immer tapfer mit noch skurrileren Killertracks geschlagen, hier gehen sie 5 Schritte nach vorne. Mehr HipHop als technoorientiert, aber mit den typischen zertrümmerten Sounds knallen sie sich in die Herzen der B-Boys, ob sie wollen oder nicht. Diese Beats sind einfach zu frech. Quadratisch, verdreht, verfusselt, zerbröselt, gemein, kickend, und was nicht noch alles. Editierwut, Groove in Beton und stoische Grösse auf jedem der immer wilder werdenen Tracks. Eine unglaubliche Platte wie aus einer Zeit an die wir noch nicht mal zu denken wagen.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.