Manchmal muss man vergangene Koryphäen eben wieder neu entdecken. Zuletzt war es mit Arthur Russell und The Monks nicht anders. Die wahre Klasse entdeckt man häufig erst Dekaden nach dem eigentlichen Stattfinden. So auch bei The Units, einer Synthpunk-Band aus San Francisco, die zwischen den späten 70ern und früheren 80ern wahrscheinlich zu visionär für ihre damalige Zeit gewesen sind. Das Label Opilec Music zollt dieser Band nun Tribut und mit drei CDs plus üppigem Bonus-Downloadmaterial hätte das Paket umfangreicher kaum ausfallen können. Produzenten diversester Richtungen nehmen sich der Reinterpretation an. Von Losoul, Daniele Baldelli, Alexander Robotnick, Nic Chacona über Sinner DC und unzähligen weiteren mehr. Es spricht nichts gegen extensives Geektum, ein wenig fokussierter und komprimierter hätte diese Compilation dennoch ausfallen können, denn so entsteht genau das, was man ja eigentlich verhindern wollte: die Flucht in die Beliebigkeit.

ji-hun

Leave a Reply

Your email address will not be published.