Schwer fällt es momentan, diese Worte innerhalb eines Satzes zu verwenden, wenn man bedenkt, was ansonsten in letzter Zeit auf dem Label erschienen ist: Diplo und Anhang scheinen sich nicht mehr im Kreis zu drehen. Zwar gibt der Baltimore Hero mit seiner Interpretation ein durch die Bank durch auffälliges Pon De Floor 2.0 ohne großartig bemüht oder abgeklärt zu wirken, aber allen voran das Original hat es in sich. Sawtooth-Bassline mit Fanfaren quälten die PA bislang schon zu oft, doch hier klingt alles in bester Boy-8-Bit-Manier frisch, upliftend und frei von chemischen Zusätzen – zumindest, wenn man die unnötigsten Vocals der letzten Monate wegschneiden würde. Der restliche Remixapparat lässt zum Glück nicht das Gefühl einer EP aufkommen, bleibt aber fern vom Rückenwind des Originals.
moritz

Southern Fried

Leave a Reply

Your email address will not be published.