Auch wenn Trevino aka Marcus Intalex immer straighter wird: Seine Vergangenheit kann und will er nicht verleugnen. Zum Glück. Auf “Twelve” zum Beispiel spielt einer dieser Chöre eine entscheidene Rolle, die damals im Drum and Bass die Darkness ankündigte. Auch die Bassline passt perfekt dazu, weich und schwelgend, genau richtig für den Standstreifen der Nostalgie. Nostalgie ist eh das genau richtige Stichwort, hier schiebt sich jemand sehr aufmerksam an den musealen Sound- und Gefühlsregalen vorbei, packt sehr selektiv in den Wagen, nur das Nötigste, der Milchmann kommt ja immer noch persönlich. Killer, natürlich topmodern, und genau richtig.
http://www.3024world.com
thaddi

Leave a Reply

Your email address will not be published.