BLM, Ethyl & Flori und Pawas zeigen auf den drei Tracks ihre ruhigeren Seiten. Sehr smoothe dunkle Tracks mit vertrackten Melodien, einer alles durchflutenden Tragik und dennoch satt groovenden Beats. Musik die einen von einer anderen Welt träumen lässt, in der jeder neue Track eine Klage ist, aber auch eine Enthüllung. Musik die es lässig schafft zwischen der Melancholie und dem Glück keinen Unterschied mehr machen zu müssen. Alle drei jedenfalls liefern hier kleine Meisterwerke ab, die man bis auf den letzten Ton geniessen wird.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.