Finde irgendwie die Idee immer besser, gleich ein Album auf Vinyl zu machen. Hier dabei: Shemale, DMX Crew, Elec Pt. 1, Stingray und viele andere, die sich in meist kurzen klingelnden Elegien versenken, die man früher mal als Electro bezeichnet hätte. Klingelnde Melodien, besinnliche Sounds, knabberd krabbelnde Synths, flausige Grooves, versonnene Szenerien, die natürlich irgendwie auch den nostalgischen Futurismus im Hinterkopf haben, aber nach all den Jahren gar nicht mehr futuristisch klingen müssen, sondern einfach nur noch wie Songs wirken können. Purer Genuss auf 10 sehr schnuffigen Stücken.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.