Ich bin längst kein Fan mehr von allem, was auf Bear Funk passiert, aber eine Compilation wie diese überzeugt einen mehr als einmal von der Qualität ihrer schleppend angegruselten discoiden Grooves, den bösen Funkelementen und der grandiosen Art, in der sich alle in der Posse in diesen Sound so eingelebt haben, dass man es wirklich an jedem Track spürt. Downtempo ist hier kein Genre, sondern ein Horizont, und darunter ist alles möglich. Vom schwärmerisch großartigen Kitschmoment, über die düstere, verzauberte Welt der Geister, bis hin zum puren Dancefloorschweiß. Rudman, Ulysses, Filipsson, Bottin, Kotey, Essa, Blakula, Auser, Social Disco Club und mehr sorgen für ein Fest der dunklen, aber immer auch weich und phantastisch abgefederten Grooves.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.