Exploited feiert sich selbst sehr gerne, kein Wunder, ihre massiven Househits sind auch immer wieder Killer. Hier auf einer Minicompilation mit Pavel Petrov, Sishi Rosch, Urulu, Michelle Owen und Rey & Kjavik geht es gewohnt hoch her, überschlägt sich manchmal fast vor Houseglück, ist dann wieder deep und booty mit viel Acid wie bei Sishi Rosch, säuselt von Discoträumen der Vergangenheit in schillerndsten Farben wie auf dem Track von Urulu und darf auch schon mal in Form von Pop alle Grenzen des Geschmacks übertreten oder puren Raveslammerglanz der Klassik wie bei Michelle Owen ausbreiten. Es soll gefeiert werden und das nehmen sie in aller Lässigkeit und allen Varianten.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.