Sehr ruhige, manchmal fast kitschige Tracks wie Jeahmons “Some Serious Ding Dong”, flausige Hausnummern wie Joshs “Marinenplatz” und das deeper verknusperte “P Nonga” von Sandru, das sich nach und nach mit seinen festgezurrt hüpfenden Grooves immer mehr zu einem Killer entwickelt. Aber mein Lieblingstrack bleibt dennoch das mit sinnlosen Chicagoglöckchen in die hymnische Breite strebende “It Is What” von Quinto. Perfekte Sammlung für die heimische Lagerfeuer-Houseparty.

bleed

One Response

Leave a Reply

Your email address will not be published.