Eine Minicompilation mit 5 Tracks und einem Remix, die die flirrend housig smoothe Seite des Label in den Vordergrund stellt, aber vor allem durch den Track von Feygin überzeugt, der alles auf den sanften bassigen Groove setzt und damit eigentlich machen kann was er will, denn schon das ruhige Treiben dieses Grooves sagt alles. Sonst wird es hier gerne mal etwas übertrieben blümerant soulig.

bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.