Die Kollaboration der beiden Labels Houseworx und Rawax hat sich in diesem Falle mehr als gelohnt. Owen Jay, Unknown Artist, Alex Danilov und Anton Mayer liefern vier überzeugende Deephouse-Tracks ab, die alle mit souveräner Klinge geschnitten wurden. Besonders schön fließt die A2 hierbei rein. Beide Tracks der B schielen mehr auf die klare Floorlinie, punkten aber auch hier mit smartem Chicago-Bewusstsein. Klasse EP.

ji-hun

Leave a Reply

Your email address will not be published.