Achim Maerz, Dub Taylor, Idealist und Pawas teilen sich diese Minicompilation, die auf Maerzs “Alone In The Sky” mit einem sehr tänzelnd warmen, melodisch summenden Stück beginnt, dass einen die Fraktale wachsen lassen hört. Dub Taylor swingt sich mit breit chansonartigem Dub in die Welt analoger Deepness zurück, Idealist landet auf sanft souligem Deephouse mit flatternden Dubresonatoren und Pawas rundet die EP mit einem seiner soundscapigeren Tracks ab, in denen man ganz tief in die Geheimnisse der Sounds hineinhört.
http://www.eintakt.de
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.