Seit der Neubildung des Moving Shadow Kabinetts Ende letzten Jahres hat sich in der Regierung Playfords wenig verändert. Bis auf Deep Blue und Two Bad Mice sind eigentlich alle Künstler treu geblieben. Einige sagen sogar der neuen Version von Moving Shadow ein höheres Maß an Professionalität zu. So dürfen wir zum Beispiel, laut Rob Haigh, in diesem Jahr auch neues auf Moving Shadow vom Omni Trio erwarten. Daß die Firma auch sonst keine Narben von der Rationalisierung mit sich trägt, beweist die Veröffentlichung der zweiten Compilation der Trans-Central Connection Serie. Ausschließlich dem Talent der Midlands gewidmet, stellt die Doppel-CD (inkl. Mix CD von DJ Addiction) alte und neue Drum and Bass Gesichter vor, u.a. Technical Itch, Spinback & Q Project, Guardians of Dalliance und Future Bound. Die Zusammenstellung geht auf Carlitos Kappe, der schon wegen Beiträgen auf Fabios fabelhaftem Creative Sorce Label genügend Props geerntet hat, und bewegt sich demgemäß zwischen den Parametern , und (erst zum Ende hin) ! Ihm können wir auch dementsprechend die Highlights dieser Compilation, seine Tracks “Spirit” und “Second Coming”, zuordnen. Lediglich die von Technical Itch und Vext beigesteuerten Tracks fallen aus der Rolle und werfen die Frage auf, ob sich nicht vielleicht eine neue Nische für die Marke Midlands lohnen würde.

ok

Leave a Reply

Your email address will not be published.