Vier der Tracks von Oscar Muleros Mix-CD “Unknown Landscapes” haben es bis auf Vinyl geschafft. Alle exklusiv für PoleGroup produziert, geht es mit DVS 1 los. Schick und langgezogen präsentiert er seine technoide Hallplatte, die im Mix immer funktioniert. Adam X geht hingegen der Flow ab. Er bolzt sich durch den Raum wie die British Murder Boys, kommt aber an deren Version von Industrial-Techno nicht ran. Vielmehr wirkt das wie die dark side einer Kunstinstallation. Kwartz setzt auf U-Boot und Percussion, was dank des Spannungsaufbaus, den er damit erzielt, läuft wie dicke Ölschmiere. Das hält die Maschine in Gang. Reekos hochtöniges Fiepsen ist überhaupt nicht meine Sache. Dennoch okaye EP.
http://www.polegroup.net
bth

Leave a Reply

Your email address will not be published.