Skinnerboxs “The Alphabet” mit Aerea Negrot ist ein Killer. Die Lyrics klar und gerecht, sie erzählen, was alles in der Welt so falsch läuft, und dazu flattern die Acidbasslines in einer solchen Ausgelassenheit durch den Raum, dass man erst mal gar nicht checkt, wie sehr man sich in den Groove schon eingeschwungen hat. Magische Nummer, die sich immer wieder selbst überschlägt mit ihrem Groove voller Gerechtigkeit. Mr. Statik mit “Bitchin’ not Snitchin” ist aber auch nicht ohne. Rimshots flattern durch den Raum der breiten Subbasswellen, die den Boden aushöhlen, dazu Stimmen aus dem Äther und immer verschrobenere Synths im Alleingang auf Kollisionskurs. Shinedoe mit Christina Wheeler ist ein ravendes Monster ohnegleichen, als wäre die Platte nicht eh schon überragend genug. Und Kiki darf dann noch besinnlich ins Piano hauen.
http://www.bpitchcontrol.de
bleed

Leave a Reply

Your email address will not be published.