Da ist es, das neue Visit Venus Album ! Wer jedoch jetzt an “Music for space tourism” denkt oder sich mit Freude an ” Magic Fly” erinnert, sei gleich gewarnt. Who’s afraid of Visit Venus ? Diese Frage beantworte ich ab sofort mit ICH. Electronica Noir, so nennen Visit Venus ihren sound. Dagegen ist im Prinzip ja auch nichts einzuwenden, schließlich muß nicht jede Scheibe hell und freundlich klingen. Aber was zu viel ist , das ist zu viel!!! The endless bummer ist das richtige Album für die Winterdepression. Wer bisher noch nicht daran gelitten hat, nach dieser Scheibe wird er bzw. sie wissen, wie schlimm das Leben doch sein kann. Düstere, morbide Sounds besorgen Dir den Rest, bedeutungsschwangere Titel sorgen für Verwirrung: ” Space Nazis must die !” Was haben sich DJ Coolmann ( der neuerdings glaubt, er sei ein fünf Sterne DJ) und Mario von Kracht (genannt Super Mario, Produzent von “Fettes Brot”) wohl dabeigedacht? Time for a new testament?Das richtige Album für alle Endzeitparanoiker- so kurz vor der Jahrtausendwende.

manu

Leave a Reply

Your email address will not be published.