Das Vorzeigeduo vom Minimal-Synth-Label unseres Vertrauens meldet sich zurück. Sean McBride und Liz Wendelbo, die als Xeno & Oaklander an ihren analogen Maschinen wohlig frostige Welten hervorzaubern und einander dazu mit ihren zurückgenommen-klaren Stimmen ergänzen, haben sich auf ihrem neuen Album wieder weiter entwickelt. Ihre an Minimal Wave geschulten polyphonen Sequencer-Linien wurden noch einmal perfektioniert, und stilistisch wagt man sich hier und da auf neues Gebiet, wie etwa in “Italy”, das an eine melancholische Version von Italo-House denken lässt. Hit-Anwärter ist ganz klar die als Vorab-Single erschienene Nummer “The Staircase” mit ihren spiralförmig ansteigenden Arpeggien, aber auch ansonsten hält “Sets & Lights” durchgehend die (elektrische) Spannung und macht erneut aufs Schönste vor, was sich aus alten Synthesizern alles herausholen lässt.
http://www.wierdrecords.com
tcb

Leave a Reply

Your email address will not be published.